Home
Videos uploaded by user “YoungAtHeartFilm”
Young@Heart Trailer
 
01:59
[email protected] ist ein Chor wie kein anderer kein Wunder, dass sich die Sänger als „unartige Rentner bezeichnen. Die gut gelaunten Senioren aus Northampton, Massachusetts, sind zwischen 75 und 93 Jahre alt, und wo immer sie auf der ganzen Welt auftreten, sind ihnen begeisterte Kritiken sicher. In einem Alter, in dem die meisten Leute entweder schon tot sind oder ihre Tage im Altersheim fristen, schmettern diese Ruheständler Rocksongs von Künstlern wie den Ramones, Jimi Hendrix und Radiohead. Zu den Höhepunkten ihrer Show zählt der Auftritt der 93-jährigen Ex-Kriegsbraut Eileen Hall und ihre Interpretation des Clash-Songs „Should I stay or should I go, die das Publikum zum Rasen bringt. So formulierte ein englischer Kritiker anlässlich des jüngsten London-Auftritts des Chors: „Würde Ihre Oma plötzlich skateboarden, wären Sie längst nicht so perplex wie angesichts des Chors [email protected] Diese bewegende, humorvolle Dokumentation in Spielfilmlänge ist das Werk von Stephen Walker, der den Chor sechs Wochen lang begleitet hat, eine Zeit, in der die Sänger und ihr Chorleiter Bob Cilman sich auf einen Auftritt vor rund 1000 Zuschauern in ihrer Heimatstadt Northampton vorbereiteten. [email protected] ist ein ungewöhnlicher Mix aus dokumentarischen Beobachtungen und musikalischem Theater und wird ergänzt durch mehrere, speziell für den Film gedrehte Musikvideos, in denen der Chor seine Versionen von „I Wanna Be Sedated (Ramones), „Stayin' Alive (Bee Gees), „Road to Nowhere („Talking Heads) und „Golden Years (David Bowie) zum Besten gibt. Das Ergebnis ist schlicht verblüffend: Songs junger Menschen, gesungen von alten Menschen an ungewöhnlichen Schauplätzen. Im Verlauf des Films gelingt das ungeheuer intime Porträt einer bemerkenswerten Gruppe von Menschen, die an Lebensjahren alt sein mögen, sich aber weigern geistig zu vergreisen. Unter ihnen befinden sich Stan Goldman, 75 Jahre alt, der an Wirbelsäulenstenose leidet, und James Browns „I Feel Good singt, obwohl er dazu neigt, den Songtext zu vergessen, Dora Morrow, eine 83-jährige Urgroßmutter, die ihn dabei begleitet, sowie der 86-jährige Lenny Fontaine, ein ehemaliger Kampfpilot aus dem Zweiten Weltkrieg, dessen Solo-Auftritt mit dem Song „Purple Haze von Jimi Hendrix das Publikum jedesmal aus den Socken haut. Ungeachtet der guten Laune und der Begeisterung, die er auslöst, ist der Film mehr als nur das Stimmungsbild einer einzigartigen Gruppe von Sängern. Er befasst sich auf originelle Weise mit einem der schwierigsten Themen überhaupt: dem fortgeschrittenen Alter. Gesungen von alten Menschen bekommen vertraute Texte von Rock-Klassikern plötzlich eine ganz neue Bedeutung. Mit ihren Auftritten brechen die [email protected]änger einige der Tabus, die das hohe Alter umgeben: Liebe und Sex, Verlust der Jugend, Einsamkeit, Krankheit und insbesondere Tod. Eine Woche vor der geplanten Aufführung: Die Chorsänger mühen sich bei den Proben immer noch mit den neuen Songs ab, als sie die erschütternde Nachricht erreicht, dass zwei der beliebtesten Chormitglieder gestorben sind im Abstand von nur wenigen Tagen. Obwohl sie geschockt sind und trauern, beschließen die Chormitglieder, die Show nicht abzusagen, sondern mit Hilfe der Musik das Andenken an ihre Freunde wachzuhalten und sie so zu ehren. Am Ende aller Mühen steht eine Aufführung, die nicht nur unglaublich bewegend ist, für das Publikum ebenso wie für den Chor, sondern vor allem eins: lebensbejahend. [email protected] wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter mit dem Publikumspreis beim Los Angeles Film Festival 2007. Außerdem war der Film auf dem diesjährigen Sundance Film Festival der Publikums- und Kritikerliebling.
Views: 56949 YoungAtHeartFilm
I wanna be sedated (Ramones) Young@Heart Chor
 
01:30
Videoclip zu "I wanna be sedated" des [email protected] Chors
Views: 246926 YoungAtHeartFilm
I Feel Good (James Brown) Young@Heart Chor
 
02:21
Der [email protected] Chor singt "I fell good" von James Brown
Views: 19253 YoungAtHeartFilm